EGYPT III – Interessen der Regionalmächte

MENA3 1

1. PETRODOLLARS

MENA3 2„… Ob die Rechnung Saudi-Arabiens, das Rad in Ägypten zurückzudrehen, aufgehen wird, bleibt offen. Zumindest aber möchte man die demokratische Bedrohung der Regionalmacht Ägypten neutralisieren, die die autokratischen Systeme am Golf in Frage stellt. Jahrzehntelang hatte man dort das Regime Mubarak massiv unterstützt. Jetzt hofft man, dass die alten Strukturen des Sicherheitsapparates und die alten Seilschaften Mubaraks dort wieder Fuß fassen. …“

http://de.qantara.de/inhalt/politische-einflussnahme-der-golfstaaten-in-aegypten-griff-zum-scheckbuch

2. MADE IN USA

MENA3 3„… Decades of US military aid to Egypt have created complex personal and institutional networks linking the US military, American defense firms, and Egypt’s influential military establishment – making these actors the real locus of US-Egypt relations in the early months of the uprising. …“

http://www.jadaliyya.com/pages/index/13156/partners-in-profiteering_defense-firms-and-diploma

 

 

 

3. ‚DEAR DR. QANDIL AND MS. LAGARDE …‘

MENA3 4„With little transparency and no clear economic program, the potential loan agreement continues to lack the “critical mass” of support that the IMF requires as a necessary condition for financial assistance. For that reason, we believe that negotiations for the proposed loan should be frozen.“

http://www.jadaliyya.com/pages/index/8328/letter-to-imf-from-egyptian-parties-ngos-syndicate

Hesham Qandil: https://en.wikipedia.org/wiki/Hesham_Qandil
Christine Largarde: https://en.wikipedia.org/wiki/Christine_Lagarde

 

4. DEIN FREUND UND HELFER

MENA3 5„… Es ist armselig, dass die Bundesregierung in Ägypten zweimal den gleichen Fehler macht: Erst rüstete sie den Diktator Mubarak auf. Nach seinem Sturz gab es eine kurze, schamvolle Pause bei den Waffenlieferungen, dann hat Deutschland munter weiter geliefert – und jetzt wird damit wieder unterdrückt …“

http://www.sueddeutsche.de/politik/panzer-fuer-aegypten-beihilfe-zur-unterdrueckung-1.1749779

Über gooutsidewien

Ziel unserer Arbeit ist eine vergrößerte Transparenz politischer Strukturen und eine breitere Sensibilisierung der demokratischen Öffentlichkeiten für Entscheidungsprozesse und zugrundeliegende Machtverhältnisse im nationalstaatlichen und internationalen Kontext. Unser Anliegen ist es, aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen vielfältig, langfristig und in Zusammenhang darzustellen, zu diskutieren und kreativ zu bearbeiten. Auf diese Weise möchten wir in der breiten Öffentlichkeit ein Bewusstsein wecken, das sich Abseits der schnelllebigen Einseitigkeit vieler Mainstream-Medienformate bewegt - in Anbetracht der 'Geschwindigkeit unserer Zeit', sollen langfristige und tiefgreifende Auswirkungen gegenwärtiger Prozesse und Zusammenhänge betont und eine breitere Auseinandersetzungen mit ihnen angestoßen werden. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, den Blick für strukturelle Machtverhältnisse zu öffnen und Brücken zwischen unterschiedlichen Thematiken schlagen, um einem sich weiter verbreitetenden 'Blasen-Denken' entgegenzuwirken. Deshalb beziehen wir uns nicht auf tagespolitische Ereignisse, sondern versuchen, aktuelle Entwicklungen in einen größeren Zusammenhang zu setzen. In diesem Bemühen sind wir unabhängig und parteipolitisch neutral. Wir verfolgen keine politische Agenda im Sinne interessengeleiteter Präsentationen einseitiger Positionen oder der langfristigen Förderung politischer Parteien - im Gegenteil sehen wir uns schlicht als Bestandteil einer Zivilgesellschaft in Zeiten der Mediendemokratie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: