SYRIA I – Von Falken und Enten

1. KRIEGSTROMMELN

Obama Hope„[…] Kanzlerin Merkel lässt erklären, „für die behauptete Unschuld des Assad-Regimes haben wir derzeit allerdings keine Anhaltspunkte“. Umkehr der Beweislast als spezifisch deutscher Beitrag zur Friedenssicherung? Das Land ohne Außenpolitik erklärt, es werde nicht im Weg stehen. Welcher Weg?“

http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/hunger-nach-krieg

 

 

2. NEW MIDDLE EAST

General a.D. der US-Army Westley Clark über die US-amerikanische „Roadmap“ in der MENA-Region:

„[…] if the only tool you have is a hammer, every problem has to look like a nail.“

3. CHEMIE ALI

Obama Schnute

„[…] It is hard to avoid the hopeless feeling that Syrians have lost almost all agency over their collective future. The European Union, Gulf, and the United States may very well increase armaments to the rebels, the United States may launch cruise missiles into Syria, NATO may impose a no-fly zone or invade part or all Syrian territory. But whatever actions take place, continuing to claim them in the interests of the Syrian people is simply an exercise in public relations and deception. […]

http://www.jadaliyya.com/pages/index/13852/chemical-attacks-and-military-interventions

4. KLARTEXT

Französischer Politiker und ehemaliger Außenminister Roland Dumas über den Syrien-Konflikt:

„Mais c´est pour dire que cette opération vient de très loin. Elle a été préparée, courcue, organisée […] .“

„Damit will ich sagen, dass diese Operation einen langen Vorlauf hatte. Sie ist vorbereiten worden, entwickelt worden, organisiert worden […] .“

„What I mean is, that this operation had a long forerun. It was prepared, evolved and organized […] .“

5. ROTE LINIEN MALEN FÜR FORTGESCHRITTENE

Obama Medaille„[…]Bei der Aufklärung eines Verbrechens stellt sich als erstes die Frage: Wer profitiert davon? Mit Sicherheit nicht das Assad-Regime! Es ist völlig unsinnig, dass die Regierungstruppen in der gegenwärtigen Situation Giftgas einsetzen, da sie mit ihren konventionellen Waffen den Rebellen gegenüber weit überlegen sind und insbesondere mit ihren Kampfflugzeuge die Aufständischen gezielt bekämpfen können. […]“

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/9959/eine-giftgas-verschworung-der-assad-gegner

6. EIN ANGRIFF IST EIN ANGRIFF IST EIN ANGRIFF!

Krieg ist Frieden„[…] Auch zur deutschen Haltung zum Konflikt in Syrien müssen sehr kritische Fragen gestellt werden. Die Bundesregierung will der syrischen Opposition keine Waffen liefern, weil diese in falsche Hände geraten würden. Das ist eine überzeugende Begründung. Aber wie kann die Bundesregierung verständlich machen, dass sie weiterhin diese gleiche Opposition politisch und materiell unterstützt, ohne zu befürchten, dass dann die Macht in falsche Hände geraten könnte? […]“

http://www.zenithonline.de/deutsch/politik//artikel/ein-angriff-ist-kein-angriff-003762/

Über gooutsidewien

Ziel unserer Arbeit ist eine vergrößerte Transparenz politischer Strukturen und eine breitere Sensibilisierung der demokratischen Öffentlichkeiten für Entscheidungsprozesse und zugrundeliegende Machtverhältnisse im nationalstaatlichen und internationalen Kontext. Unser Anliegen ist es, aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen vielfältig, langfristig und in Zusammenhang darzustellen, zu diskutieren und kreativ zu bearbeiten. Auf diese Weise möchten wir in der breiten Öffentlichkeit ein Bewusstsein wecken, das sich Abseits der schnelllebigen Einseitigkeit vieler Mainstream-Medienformate bewegt - in Anbetracht der 'Geschwindigkeit unserer Zeit', sollen langfristige und tiefgreifende Auswirkungen gegenwärtiger Prozesse und Zusammenhänge betont und eine breitere Auseinandersetzungen mit ihnen angestoßen werden. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, den Blick für strukturelle Machtverhältnisse zu öffnen und Brücken zwischen unterschiedlichen Thematiken schlagen, um einem sich weiter verbreitetenden 'Blasen-Denken' entgegenzuwirken. Deshalb beziehen wir uns nicht auf tagespolitische Ereignisse, sondern versuchen, aktuelle Entwicklungen in einen größeren Zusammenhang zu setzen. In diesem Bemühen sind wir unabhängig und parteipolitisch neutral. Wir verfolgen keine politische Agenda im Sinne interessengeleiteter Präsentationen einseitiger Positionen oder der langfristigen Förderung politischer Parteien - im Gegenteil sehen wir uns schlicht als Bestandteil einer Zivilgesellschaft in Zeiten der Mediendemokratie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: