Monatsarchiv: Oktober 2013

ÜBERWACHUNG II – Der terrorisierende Staat

1. IM ZEITALTER DER SUPERDEMOKRATIE „…In einem freiheitlichen Rechtsstaat sind es die Menschenrechte der dort lebenden Menschen, denen die Sicherheit zu dienen hat. Das wird wohl jedem einleuchten, der sich einmal Sicherheitsapparate in diktatorischen Systemen ansieht. Diese Sicherheitssysteme sichern eben

ÜBERWACHUNG II – Der terrorisierende Staat

1. IM ZEITALTER DER SUPERDEMOKRATIE „…In einem freiheitlichen Rechtsstaat sind es die Menschenrechte der dort lebenden Menschen, denen die Sicherheit zu dienen hat. Das wird wohl jedem einleuchten, der sich einmal Sicherheitsapparate in diktatorischen Systemen ansieht. Diese Sicherheitssysteme sichern eben

EGYPT I – From Arab Spring to Military Summer

1. DIE RACHE DES POLIZEISTAATES / THE REVENGE OF THE POLICESTATE „[…] those who believe that security sector will not overstep its boundaries clearly overlook the long history of the Egyptian state’s meddling in political and private affairs in the

EGYPT I – From Arab Spring to Military Summer

1. DIE RACHE DES POLIZEISTAATES / THE REVENGE OF THE POLICESTATE „[…] those who believe that security sector will not overstep its boundaries clearly overlook the long history of the Egyptian state’s meddling in political and private affairs in the

ÜBERWACHUNG I – Es war einmal die Privatsphäre

1. DU SOLLTEST WISSEN, WAS DU DA SAGST, WENN DU MEINST: ‚IST MIR DOCH EGAL?!‘ „[…] Hinter dem Satz „Wer nichts zu verbergen habe, müsse auch nichts befürchten“ steckt viel Hoffnung, aber auch Naivität. Wer weiß, wer mit wem schläft,

ÜBERWACHUNG I – Es war einmal die Privatsphäre

1. DU SOLLTEST WISSEN, WAS DU DA SAGST, WENN DU MEINST: ‚IST MIR DOCH EGAL?!‘ „[…] Hinter dem Satz „Wer nichts zu verbergen habe, müsse auch nichts befürchten“ steckt viel Hoffnung, aber auch Naivität. Wer weiß, wer mit wem schläft,