Beiträge mit Schlagwörtern: #Meinungsfreiheit

ÜBERWACHUNG IV – Nackte Tatsachen

1. UNTER FREUNDEN “ […] Der Direktor von Amerikas mächtigstem Geheimdienst zögerte einen Augenblick. Dann sagte er: „Die National Security Agency hat systematisch internationale Kommunikation abgehört.“ […] Wirklich gestört hat das Wirken der NSA noch keine deutsche Regierung. Die Treue

ÜBERWACHUNG IV – Nackte Tatsachen

1. UNTER FREUNDEN “ […] Der Direktor von Amerikas mächtigstem Geheimdienst zögerte einen Augenblick. Dann sagte er: „Die National Security Agency hat systematisch internationale Kommunikation abgehört.“ […] Wirklich gestört hat das Wirken der NSA noch keine deutsche Regierung. Die Treue

ZIVILGESELLSCHAFT I – Juckt mich das?

1. SIMULTATIVE DEMOKRATIE – UND DER REST WAR SCHWEIGEN „[…] Angesichts des schieren Ausmaßes der planmäßigen Überwachung ist es völlig gerechtfertigt, mit Phillip Grassman zu fragen: „Wo bleibt die Entrüstung?“ […] Grundlage für Blühdorns Ansatz ist die Realisierung einer so

ZIVILGESELLSCHAFT I – Juckt mich das?

1. SIMULTATIVE DEMOKRATIE – UND DER REST WAR SCHWEIGEN „[…] Angesichts des schieren Ausmaßes der planmäßigen Überwachung ist es völlig gerechtfertigt, mit Phillip Grassman zu fragen: „Wo bleibt die Entrüstung?“ […] Grundlage für Blühdorns Ansatz ist die Realisierung einer so

Überwachung III – Es wird eng

1. INS SCHACH GESETZT „…Es ist … Quatsch, eine deutsche Öffentlichkeit gegen den amerikanischen Staat ausspielen zu wollen. Vielmehr schaffen die Snowdenleaks durch das Internet eine zivile Weltöffentlichkeit. Sie war laut Snowden der Adressat seiner Enthüllungen, und als solche sollten

Überwachung III – Es wird eng

1. INS SCHACH GESETZT „…Es ist … Quatsch, eine deutsche Öffentlichkeit gegen den amerikanischen Staat ausspielen zu wollen. Vielmehr schaffen die Snowdenleaks durch das Internet eine zivile Weltöffentlichkeit. Sie war laut Snowden der Adressat seiner Enthüllungen, und als solche sollten

ÜBERWACHUNG II – Der terrorisierende Staat

1. IM ZEITALTER DER SUPERDEMOKRATIE „…In einem freiheitlichen Rechtsstaat sind es die Menschenrechte der dort lebenden Menschen, denen die Sicherheit zu dienen hat. Das wird wohl jedem einleuchten, der sich einmal Sicherheitsapparate in diktatorischen Systemen ansieht. Diese Sicherheitssysteme sichern eben

ÜBERWACHUNG II – Der terrorisierende Staat

1. IM ZEITALTER DER SUPERDEMOKRATIE „…In einem freiheitlichen Rechtsstaat sind es die Menschenrechte der dort lebenden Menschen, denen die Sicherheit zu dienen hat. Das wird wohl jedem einleuchten, der sich einmal Sicherheitsapparate in diktatorischen Systemen ansieht. Diese Sicherheitssysteme sichern eben

ÜBERWACHUNG I – Es war einmal die Privatsphäre

1. DU SOLLTEST WISSEN, WAS DU DA SAGST, WENN DU MEINST: ‚IST MIR DOCH EGAL?!‘ „[…] Hinter dem Satz „Wer nichts zu verbergen habe, müsse auch nichts befürchten“ steckt viel Hoffnung, aber auch Naivität. Wer weiß, wer mit wem schläft,

ÜBERWACHUNG I – Es war einmal die Privatsphäre

1. DU SOLLTEST WISSEN, WAS DU DA SAGST, WENN DU MEINST: ‚IST MIR DOCH EGAL?!‘ „[…] Hinter dem Satz „Wer nichts zu verbergen habe, müsse auch nichts befürchten“ steckt viel Hoffnung, aber auch Naivität. Wer weiß, wer mit wem schläft,